Weiter zum Inhalt

Druckvorschau | als PDF herunterladen

Elke Marita Stuckel-Lotz

Geschlecht Weiblich

Geburtsjahr 1948

Kreisverband Recklinghausen

Bezirksverband Ruhr

Themen Frauen, Kinder, Jugend und Familie

Website http://www.kreis-recklinghausen.de

Liebe Grüne!Ich bewerbe mich um einen Listenplatz für die nächste BTW. Meine Themenschwerpunkte sind: Kinder,Familie+Jugend,Demografische Entwicklung/ Altenpolitik, Kultur, Medien, Frauen+Gender. Der Krs Recklinghausen ist der bevölkerungsreichste in Deutschland. Eine wachsende Rolle bei uns im Kreis hat die Sozialpolitik, sowie ja auch bundesweit entscheidend. Wir sind Optionskommune und jedes 4. Kind ist von Hartz IV betroffen. Im Land, im Bund sieht es nicht besser aus und deshalb ist neben anderen Politikfeldern die soziale Gerechtigkeit für uns alle wichtig. Dazu kommt noch die unsägliche Diskussion über das Betreuungsgeld. Wobei ab 2014 der gleichzeitige Bezug von Betreuungs-u. Elterngeld ja ausgeschlossen ist. U.a. wird es auf das ALG II, Sozialhilfe und den Kinderzuschlag angerechnet. Dieses „Gesamtpaket“ ist haarsträubend, denn es verwehrt den Kindern eine institutionelle Förderung in ihrer Entwicklung. Speziell Kinder, die in besonderer Weise auf frühkindliche Bildungsangebote angewiesen sind, werden mit dieser Prämie von den entsprechenden Einrichtungen fern gehalten. Diese 1,2 Mrd. Euro sind auch nicht unbedingt wirtschaftsfreundlich. Die Kandidatur für den WK: Bottrop, Gladbeck,Dorsten und ein 100 Prozent-Votum bei der WKV gibt mir die Sicherheit für eine Möglichkeit bei der Umsetzung der politischen Ziele aller 3 Städte. Ich bin Stellv. Vorsitzende im U-Ausschuss: „Leben im Alter im Kreis RE.“ Die Bevölkerungsstruktur EU-weit verändert sich, denn allein in Deutschland ist der Anteil der Bevölkerung EU-weit ab 65 Jahren ca. 21 Prozent. Und im Vergleich zu 1990 15 Prozent, dieser Anteil ist so hoch wie in keinem anderen EU-Land. Bedürfnisse und Wünsche im Alter hängen stark von den finanziellen Möglichkeiten ab, speziell beim Anteil der allein lebenden Seniorinnen. Altersarmut ist Frauenarmut! Ich möchte mich im Bundestag einbringen und hoffe, dass mich die LDK dazu unterstützt.

Biografie

64 Jahre,1 erwachsene Tochter.Ausbildung zur Steuer- und Wirtschafts-Fachangestellten absolviert.Fachhoch-schulen zwecks Weiterbildung besucht.Bis 2008 als Finanzbuchhalterin gearbeitet. Berufs+Lebens-stationen Ende 60er Jahre in Österreich- Wien.Seit 1986 bei B90/Die Grünen. 1988 bis 1990 OV-Sprecherin und von 89-94 Grüne Ratsfrau in Herten. Von 1991 bis heute im KV-Vorstand Grüne Re. Seit 1994 bis 2014 Kreistagsmitglied. Ab 2004 Stellvertr. Landrätin im Kreis Re.In den 90er Jahren Landes+Bundesdelegierte. Bis 2000 aktiv in der LAG: Grüne für Tierrechte.Vestisches Studieninstitut Emscher-Lippe, Verbandsrat des Lippeverbandes,RGRE/Deutschland-Polen.

Bewerbung veröffentlicht am 24.November 2012