Weiter zum Inhalt

Druckvorschau | als PDF herunterladen

Friedrich Ostendorff

Geschlecht Männlich

Geburtsjahr 12.01.1953

Kreisverband Coesfeld

Bezirksverband Westfalen

Themen Ländlicher Raum, Landwirtschaft

Website http://www.friedrich-ostendorff.de

Liebe Freundinnen und Freunde,
„Bauernhöfe statt Agrarfabriken“ ist die Vision, die mich und die gesamte Bundestagsfraktion antreibt. Für dieses Zukunftsprogramm – nicht nur für Bäuerinnen und Bauern, sondern für die gesamte Gesellschaft – habe ich mich in dieser Legislaturperiode als Agrarsprecher unserer Bundestagsfraktion und als stellv. Agrarausschussvorsitzender deutschlandweit in vielen Veranstaltungen und Ortsterminen eingesetzt.
Ich kämpfe für Heimat, Land, Zukunft, für starke und lebenswerte ländliche Räume, attraktiv für mittelständische Wirtschaft und Tourismus und die Menschen, die dort leben.
Ich setze mich ein für den Erhalt der bäuerlichen Milchviehwirtschaft, damit das Bild auf der Milchpackung mit der Kuh auf der Weide wieder mit der Realität übereinstimmt, denn die Weidehaltung bedeutet Schutz von Grünland und Biodiversität.
Bauernhöfe statt Agrarfabriken! Gemeinsam mit Euch stemme ich mich gegen die Invasion der Massentierhaltung auf dem Land. Der massive Zubau mit 40.000er Hühnchen- und 2000-3000er Mastschweineställen seit 2005 muss endlich gestoppt werden! Tierfabriken verschandeln die Landschaft und mindern mit ihren Emissionen die Lebensqualität der AnwohnerInnen. In drangvoller Enge werden in den Massenanlagen Tiere gehalten, die die qualvolle Mastzeit nur mit permanentem Antibiotika- und Schmerzmitteleinsatz überleben. Der massive Antibiotikamissbrauch führt wiederum zur Ausbreitung von multiresistenten Keimen und mindert in gefährlichem Maße die Wirksamkeit von Antibiotika bei Menschen. Viele BürgerInnen kämpfen daher unter dem Motto „Wir haben es satt!“ gemeinsam mit uns Grünen für eine „Neue Haltung“.
Im ländlichen Raum gibt es eine klare Front: Grün gegen Schwarz. Deshalb wollen wir Grünen die Zukunft der Tierhaltung zu einem Bundestagswahlkampfthema machen. Ich möchte dieses Thema gemeinsam mit Euch ins Land tragen und bitte um Eure Unterstützung für die Wahl auf einen aussichtsreichen Platz auf der Landesliste.

Euer Friedrich Ostendorff

Biografie

Friedrich Ostendorff, geboren am 12.1.1953 in Dortmund, verheiratet, eine Tochter, von Beruf Bauer, seit den 1980ern in unterschiedlichen Verbänden engagiert für ökologische Landwirtschaft und artgerechte bäuerliche Tierhaltung, zwischen 2002 und 2005 sowie seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages und aktuell agrarpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen; seit 2010 Sprecher der Bundesarbeitsgemeinschaft Landwirtschaft und ländliche Räume; seit 2011 stellv. Vorsitzender des Bundestagsausschusses für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz; Wahlkreis: 128 Coesfeld/Steinfurt II

Bewerbung veröffentlicht am 25.Oktober 2012